Seiteninhalt

Künstlerinnen im Aufbruch zur Moderne. Von Ida Gerhardi bis Ilse Häfner-Mode.

Städtische Galerie Schwalenberg

Starke Frauen in der Kunst

Künstlerinnen im Aufbruch zur Moderne.  Von Ida Gerhardi bis Ilse Häfner-Mode.

Am Sonntag, den 10. Juni gibt es von 15-16 Uhr eine öffentliche Führung in der Ausstellung „Starke Frauen in der Kunst“.

Künstlerinnen sind lange Zeit in der Kunstgeschichtsschreibung  ignoriert worden.  Zu Unrecht, wie diese Ausstellung zeigt,   die sich dem Werk von 19 Künstlerinnen widmet, die  im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert  in Lippe gelebt und gewirkt haben.

Vor dem 1.Weltkrieg war Frauen das Studium an Staatlichen Kunstakademien zumeist verwehrt, eine künstlerische Betätigung war zwar in höheren Kreisen als Zeitvertreib gerne gesehen, als ernsthafter Beruf jedoch als nicht standesgemäß verpönt. Als Malweiber verschrien, die ihren Pflichten als Mutter und Ehefrau nicht oder nur unzureichend nachkamen, war es ein steiniger Weg, sich als Künstlerin im späten 19. und  frühen 20. Jahrhundert durchzusetzen und gesellschaftlich Anerkennung zu erlangen.

Kosten für die Führung: Museumseintritt + € 1,00. Die Ausstellung ist noch bis zum 17.Juni 2018 zu sehen.

Städtische Galerie

Marktstr. 5

32816 Schieder-Schwalenberg

 

Öffnungszeiten: Di. bis Sa. 14.00 –17.30 Uhr, So. 10.00- 12.00 und 14.00-17.30 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene: € 2,50, erm.: € 2,00 Kinder bis 12 Jahre frei

Kombiticket für beide Museen (mit Robert Koepke Haus):

Erwachsene: € 4,00, erm.: € 3,00 Kinder bis 12 Jahre frei 

Zuschlag für Führungen: € 1,00

www.kulturagentur-online.de

 

Kontaktdaten

Kulturagentur des Landesverbandes Lippe

Bismarckstr.8

32756 Detmold

m.granados@landesverband-lippe.de

www.kulturagentur-online.de

Abbildung:

Ida Gerhardi (1862-1927), Tanzbild XIV, Paris 1905, Öl auf Leinwand, 38,5 x 52,5 cm, Privatbesitz