Schieder-Schwalenberg - einfach malerisch! - Robert-Koepke-Haus

Sie befinden sich hier: Schieder-Schwalenberg > Tourismus & Freizeit > Museen & Kultur > Robert-Koepke-Haus
Kopfbild 3
Veranstaltungen in Lippe
Lippische Landeszeitung

Robert Koepke Haus

Im Robert Koepke Haus finden regelmäßig Ausstellungen hochkarätiger junger zeitgenössischer Kunst statt, oft in Zusammenarbeit mit den Künstlern selbst und / oder den Galerien. Den Besuchern wird ein abwechslungsreiches Programm aus verschiedenen Sparten der internationalen bildenden Kunst geboten. Im Dezember findet die traditionelle Gemeinschaftsausstellung lippischer Künstler statt.

Ausstellungen 2016
(Ausstellungseröffnung jeweils um 17.00 Uhr)

17.04. - 05.06.

Stadt, Land, Meer - Christopher Lehmpfuhl - Plein-Air Malerei 1995-2015

Tiefe Krater, Furchen und Gebirge aus Farbe durchziehen großformatige Leinwände, die schiere Farbdicke ist überwältigend. Erst von weitem erschließen sich die Motive: aufwühlende Landschaften, Meer- und Stadtansichten, die der Berliner Künstler Christopher Lehmpfuhl (*1972) ausschließlich in Plein-Air Malerei, vor Ort, bei jedem Wetter, unter Einsatz von seinen Händen als Malmittel auf die Leinwand bannt. „Haptischer Pleinairismus“ ist ein Begriff, den Lehmpfuhl für seine Malerei prägte, die die ganze Geschichte der modernen Malerei vom Impressionismus über den Expressionismus, die Auflösung im Informel und Abstrakten Expressionismus in sich vereint und in eben jenen farbgewaltigen Leinwänden gipfelt.
Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt von älteren und aktuellen Arbeiten, mit einem Schwerpunkt auf Stadtansichten aus Berlin und Bildern von der Ost - und Nordsee.

19.06. - 31.07.

Christoph Peter Seidel- RITUALE - Malerei
Der Kunstverein Schieder-Schwalenberg präsentiert in der Jahresausstellung 2016
Werke des Künstlers Christoph Peter Seidel aus Bad Iburg.
“Die Frage, was mit Malerei vermittelbar ist, stellt sich vor diesem Werk erneut,
und Christoph Seidel antwortet mit dem „Wie“, dem Weg: die durch Farbe, Licht, Transparenz, Raum- und Sinnerfahrung ermöglichte und initiierte Meditation vor der Autorität des Nichtgewußten, verdinglicht in einer pastosen Huldigung an die Farbe.”
(Gisela Burkamp, 2012)

Veranstalter: Kunstverein Schieder-Schwalenberg e.V.

14.08. - 25.09.

Der Ursprung des S(t)eins - Berthold Welter – Skulpturen und Installationen
Der Skulpturenpfad wird ergänzt durch eine weitere Präsentation im Robert Koepke Haus, das von Skulpturen „bevölkert“ wird. Der Künstler schafft Installationen aus Skulpturen, die wie eine klassische Sammlung aus Fossilien und Steinen in naturhistorischen Museen wirken. Die Arbeiten werden in Texten sowohl kunsthistorisch, als auch biologisch klassifiziert. Der Mensch hat die Dinge gesammelt, geordnet und benannt.
Neben den Skulpturen und Installationen werden die Bildhauerworkshops mit den Kinderdorf-Kindern sowie der Skulpturenpfad dokumentiert.

04.12.2016 - 08.01.2017

Delikatessen - Gemeinschaftsausstellung Lippischer Künstler
„Delikatessen“ stehen diesmal im Mittelpunkt der themenbezogenen Ausstellung, zu dem die Kulturagentur des Landesverbandes Lippe jedes Jahr Künstler der Region OWLs einlädt. Somit wird die facettenreiche, vielfältige Kunstszene der Region mit aktuellen Arbeiten präsentiert und gleichzeitig der Themenschwerpunkt „Delikatessen“ für die Ausstellungssaison 2017 gesetzt.

Weitere Informationen:

www.kulturagentur-online.de
Telefon: 05231 - 99 25 421

 

       Änderungen vorbehalten

Öffnungszeiten während der Ausstellungen:

Di. bis Sa. 14.00 - 17.30 Uhr
So. 10.00 - 12.00 und 14.00 -17.30 Uhr, Pfingstmontag wie sonntags

 Eintrittspreise:

Erwachsene: € 2,50, erm.: € 2,00
Kinder bis 12 Jahre frei

 Kombiticket für die Städtische Galerie und das Robert Koepke Haus:

Erwachsene: € 4,00, erm.: € 3,00
Kinder bis 12 Jahre frei 

 Führungen:  Museumseintritt zzgl. € 1,00

DIE KULTURCARD DES LANDESVERBANDES LIPPE

 Ein Highlight in der Kulturlandschaft Ostwestfalen Lippe

Mit der KulturCard leistet der Landesverband Lippe einen wichtigen Beitrag zur Förderung der kulturellen Teilhabe in der Gesellschaft.

Seit 2009 gibt es insgesamt fünf KulturCards (Einzel-, Partner-, Generationen-, Jugend- oder Klassenkarte), die Kulturinteressierte zu einem attraktiven Preis erhalten, um die Kulturangebote in den Einrichtungen des Landesverbandes Lippe und assoziierter Institute ein Jahr lang besuchen zu können.

Interessierte können die KulturCard nach ihren jeweiligen Bedürfnissen in Gestalt der Einzel- Karte, Partner- Karte, Generationen -Karte, Jugend -Karte und Klassen-Karte in allen Einrichtungen des Landesverbandes Lippe erwerben.

Einzel-Karte:
Für einen Erwachsenen ab 18 Jahren für 10.00 EUR

Partner-Karte
Für den Karteninhaber und eine beliebige Begleitperson für 20.00 EUR

Generationen-Karte:
Für ein oder zwei Erwachsene mit beliebig vielen Kindern für 25.00 EUR

Jugend-Karte:
Für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahren, Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten, Azubis, Wehr- und Ersatzdienstleisende für 5 EUR

 Klassen-Karte:
Für eine Schulklasse mit erwachsenen Begleitpersonen, 50 EUR

 

      Mit der KulturCard erhalten Sie die Möglichkeit folgende Einrichtungen in Lippe zu besuchen:

Das Lippische Landesmuseum Detmold, die Lippische Landesbibliothek, das Archäologische Freilichtmuseum Oerlinghausen, die Galerien der Malerstadt Schwalenberg, die Burg Sternberg mit dem Klingenden Museum, das Weserrenaissance Museum Lemgo, das Wald- und Forstmuseum Heidelbeck, das Burgmuseum Horn , das Kammerorchester Detmold sowie die Externsteine und das Hermannsdenkmal.

Das bunte und kulturell hochkarätige Angebot an Kunst, Archäologie, Landeskunde, Geschichte, Musik, Natur wird in diesen Einrichtungen ständig erneuert und mit Ausstellungen, Präsentationen, Events aktualisiert.

Ein erweitertes Kulturangebot ist die seit Mai 2011 für Leistungsberechtigte nach dem Sozialgesetzbuch II entwickelte KulturCard, die zur kostenlosen Verfügung gestellt wird und damit ein weiteres attraktives Kulturangebot seitens des Landesverbandes Lippe darstellt, der mit den Jobcentern in Lippe seit vielen Jahren kooperiert.

Unsere Kulturcard feiert im Mai 2015 ihren vierten Geburtstag.

Informationen:

Kulturagentur des Landesverbandes Lippe
Bismarckstr
32756 Detmold

      05231/9925424
      v.scheef@landesverband-lippe.de


Terminvorschau:

17.04. - 25.09.

Altstadt Schwalenberg: Der Ursprung des S(t)eins – Skulpturenpfad von Berthold Welter

 Zwanzig Skulpturen aus Stein, Eisen und Holz platziert der Bildhauer Berthold Welter (*1959) in der Altstadt Schwalenbergs und der umgebenden Natur. Die Skulpturen Berthold Welters erinnern an Lebewesen, die irgendwo in unserem Lebensraum existieren könnten – sei es als Mikroorganismen im Wasser, im Wald oder in der Erde, oder die aus fernen Zeiten überlebt haben.
Das heutige Stadtbild Schwalenbergs ist durch seine wechselvolle Geschichte und seine topografische Lage geprägt. Durch die Topografie des Ortes und die historische Art und Weise zu bauen sind Ecken und kleine Plätze entstanden, die aus heutiger Sicht keiner sinnvollen Nutzung zugeführt werden können: kleine Gässchen zwischen zwei Häusern, winzig kleine Sackgassen, die neben einem Bachlauf, einer Treppe und einer höher liegenden, quer verlaufenden Straße entstehen, Blickachsen in der Umgebung.
Das Skulpturenprojekt richtet den Fokus bewusst auf diese „vergessenen“ oder „übriggebliebenen“ Ecken. Ziel des Projekts ist es, nicht nur die Kunst und die Natur als Inspirationsquelle in den Vordergrund zu heben, sondern auch die Aufmerksamkeit auf die Besonderheiten des Ortes und die umgebende Natur zu lenken. Dabei bezieht der Künstler sich in seinen Projekten auf die Umgebung, für die sie geschaffen werden. So hat er für die Arbeiten in Schwalenberg einen Sandsteinmergel genutzt, der auch die Beschaffenheit des Bodens in und um Schwalenberg prägt.
Im Laufe des Projektes entsteht Anfang August 2016 im SOS-Kinderdorf Schwalenberg in einem Workshop des Künstlers mit den Kindern eine weitere Skulptur für den Skulpturenpfad, die anschließend dauerhaft im Kinderdorf verbleibt. Außerdem entsteht in einem weiteren Workshop eine Skulptur im SOS- Kinderdorf in Detmold.
Kooperationspartner: SOS-Kinderdorf Schwalenberg, SOS- Kinderdorf Detmold, Biologische Station Schieder.
Sponsoren: Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Sparkasse Paderborn-Detmold

13.07. - 09.08.     

Sommerakademie
Vielfältiges Kursangebot bei der Schwalenberger Sommerakademie: Malerei in Acryl und Öl, Zeichnen, Druckgrafik, Plastisches Gestalten/Bildhauerei, Holzbildhauerei, Techniken der alten Meister, Keramik-Experimente „Brennen in freier Natur“. Katalog und Anmeldung unter www.kulturagentur-online.de.
Abschlussausstellung und Fete: 09. August 2016, ab 18 Uhr. Eintritt frei.
Werkhaus,
Marktstr. 19, 32816 Schieder-Schwalenberg

07.10. - 09.10. 

Aus der Tiefe der Welt - Internationale Autorentage zu Andrzej Stasiuk
Andrzej Stasiuk gilt als wichtigster Gegenwartsautor in Polen. In seinen 18 auf Deutsch vorliegenden Büchern mit Geschichten, Essays, Reiseskizzen und Romanen gewinnen die individuelle Existenz, Erinnerungen und Orte Bedeutung, die von einer Andersartigkeit und Einmaligkeit geprägt sind. Ausgehend von seinem Werk, das das Lebensgefühl einer ganzen Generation ausdrückt und von drei Leittexten von Zygmunt Haupt, Andrei Platanow und E. M. Cioran werden während der international besetzten, mehrsprachigen dreitägigen Veranstaltung in Schwalenberg die Themen Vergänglichkeit und Erinnerung, Schönheit und Elend, Angst und Skepsis behandelt. Ergänzt werden die sprachlichen und musikalischen Beiträge durch die Ausstellung ‹Landschaften› von Epifan Drowniak Nikifor.

 Veranstalter: Literaturbüro Ostwestfalen-Lippe

 Karten:
Tel.: 05231 3080210
karten@literaturbuero-owl.de
www.literaturbuero-owl.de

01.05 - 30.10. Künstlerhaus:
Stipendium für Bildende Kunst vom 01. Mai – 30. Oktober 2015.

Abschlussausstellung im Oktober 2016
Das Schwalenberg-Stipendium richtet sich an Bildende Künstler aller Sparten. Die jeweiligen Stipendiaten leben und arbeiten im Künstlerhaus.

 Besonderer Tipp:

Suchen Sie Räumlichkeiten, um sich in oder mit einer Gruppe künstlerisch zu betätigen?
Diese finden Sie im Werkhaus in Schwalenberg, Marktstraße

Information und Vermietung: Gäste- und Bürgerinformation im Bürger- und Rathaus
Dömäne 3, 32816 Schieder-Schwalenberg
Telefon: 05282- 601 0

◤ Anfang

Herausgeber

Stadt Schieder-Schwalenberg

Domäne 3
32816 Schieder-Schwalenberg

Sprechen Sie uns an!

Tel.: +49 (0) 5282 - 601 - 0
Fax: +49 (0) 5282 - 601 - 35
info@schieder-schwalenberg.de

Schadensmeldung