Seiteninhalt

Willkommen zu dem Themenbereich Wahlen!

Auf dieser Seite informieren wir Sie zu den Terminen der anstehenden Wahlen sowie zu den Ergebnissen zurückliegender Wahlen. Außerdem finden Sie hier allgemeine Informationen zum Thema Wahlen.

Ergebnisse früherer Wahlen

Die Wahlergebnisse früherer Wahlen finden Sie auf den Seiten des Kommunalen Rechenzentrums in Lemgo (https://wahl.krz.de). 


Nächste Wahl: 

am 26. September 2021 findet die Bundestagswahl statt.

Die Stadt Schieder-Schwalenberg gehört ebenso wie die lippischen Kommunen Augustdorf, Horn-Bad Meinberg, Lügde und Schlangen zum Bundestagswahlkreis 136 Höxter-Gütersloh lll-Lippe II. Zuständiger Kreiswahlleiter für die Bundestagswahl im Wahlkreis 136 ist der Landrat des Kreises Höxter, Moltkestr. 12, 37671 Höxter.

Die Zusendung von Wahlunterlagen ist erst nach der Aufstellung der Wählerverzeichnisse möglich.

Stichtag für den Aufbau der Wählerverzeichnisse ist der 15. August. An diesem Tag werden die in Schieder-Schwalenberg wohnenden Wahlberechtigten den jeweiligen Wahlbezirken zugeordnet.

Wahlbenachrichtigungen werden in der Zeit vom 16. August 2021 bis zum 05. September 2021 versandt. Briefwahlunterlagen können erst verschickt werden, wenn die Stimmzettel vorliegen (nicht vor dem 15.08.2021).

Hinweise über die Beteiligung an der Wahl für Deutsche im Ausland gibt es auf den Internetseiten des Bundeswahlleiters

Möchten Sie bereits weiteres über die Bundestagswahl erfahren? So folgen Sie bitte diesen Links:

https://www.bundeswahlleiter.de/

https://www.kreis-hoexter.de/unser-kreis/politik/wahlen/bundestagswahl/index.html


Briefwahl zur Bundestagswahl

Ab dem 16. August 2021 haben Sie die Möglichkeit, Briefwahl zu beantragen. Der Antrag muss den vollständigen Namen, das Geburtsdatum, die Anschrift in Schieder-Schwalenberg (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort) und ggf. eine abweichende Versandanschrift enthalten.Die Briefwahlanträge können ab dem 16.08.2021 persönlich, schriftlich, per Email oder per Fax gestellt werden.Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Briefwahlunterlagen online unter diesem Link zu beantragen, wobei die eingegebenen Daten verschlüsselt werden. Ebenso können Sie über den auf der Wahlbenachrichtigung aufgedruckten QR-Code Briefwahlunterlagen anfordern. Nach dem Einlesen des QR-Codes durch eine entsprechende Scan-App können Sie mit Ihrem Smartphone den Wahlscheinantrag mit Versand an Ihre Wohnanschrift stellen. Die Beantragung der Briefwahlunterlagen ist bis zum 24. September 2021 (Freitag vor dem Wahltag), 18.00 Uhr, möglich. Bedenken Sie jedoch, dass bei postalischem Versand der Unterlagen die rechtzeitige Zustellung an Sie nicht mehr sichergestellt werden kann. Ihre Stimme wird aber nur dann mitgezählt, wenn Sie Ihre Briefwahlunterlagen spätestens bis zum 26. September 2021, 18.00 Uhr, an die Stadtverwaltung zurückgegeben haben. Verspätet eingegangene Wahlbriefe werden nicht mit ausgezählt. Sollte jemand einen Briefwahlantrag für einen anderen stellen wollen, erfordert dieses eine entsprechende schriftliche Vollmacht des/der Wahlberechtigten. Dieses gilt uneingeschränkt auch für Ehegatten untereinander. Briefwahlunterlagen erhalten Sie ab dem 16.08.2021 im Bürger- und Rathaus, Ortsteil Schieder, Domäne 3, und zwar zu folgenden Zeiten: montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und donnerstags zusätzlich von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr.  Nach Erhalt der Briefwahlunterlagen können Sie bereits vor Ort im Bürger- und Rathaus Ihre Stimme abgeben. Dazu befindet sich eigens eine Wahlkabine im Foyer des Gebäudes.

Bekanntmachung der Stadt Schieder-Schwalenberg über das Recht auf Einsicht in das Wählverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021

Im rechten/unterem Bereich (je nach Bildschirmgröße/auflösung) finden Sie die Bekanntmachung der Stadt Schieder-Schwalenberg über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021 als PDF.

Stimmabgabe in den Wahlräumen

Am Tag der Bundestagswahl am 26.09.2021 ist es möglich, die Stimme in den Ihnen zugeordneten Wahlräumen abzugeben. Für die Wahlräume wurde ein gut aufgestelltes Hygienekonzept aufgestellt, um eine Ansteckung mit dem Corona-Virus zu minimieren. Alle Kontaktflächen im Wahlraum sowie die Leih-Stifte werden regelmäßig desinfiziert und gesäubert, jeder Wahlraum wird regelmäßig gelüftet. Am Eingang befinden sich zudem Hände-Desinfektionsspender. Trotz allem sind alle Bürgerinnen und Bürger verpflichtet, bei Betreten des Wahlraumes Ihre Mund- Nasenbedeckung zu tragen und auf die „A-H-A-Regeln“ zu achten. Als Mund- Nasenbedeckung versteht sich mindestens eine medizinische Maske.
Des Weiteren sollten alle Bürgerinnen und Bürger einen eigenen dokumentenechten Stift mit sich führen.

Im rechten/unterem Bereich (je nach Bildschirmgröße/auflösung) erfahren Sie, in welchem Wahlraum Sie Ihre Stimme in Schieder-Schwalenberg abgeben können.