Seiteninhalt

Alexander-Zeiß-Grundschule Schwalenberg erhält Auszeichnung »MINT-freundliche Schule«

Neben 124 weiteren Schulen aus Nordrhein-Westfalen wurde am 04.09.2020 die Alexander-Zeiß-Grundschule Schwalenberg in einer Onlineveranstaltung vom stellvertretenden Vorsitzenden der nationalen Initiative MINT Zukunft schaffen! Prof. Dr. Hannes Federrath und der Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Yvonne Gebauer, als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Die Ehrung der „MINT-freundlichen Schulen“ in Nordrhein-Westfalen steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz (KMK).

Bundesweite Partner der Initiative „MINT Zukunft schaffen“ zeichnen diejenigen Schulen aus, die bewusst MINT-Schwerpunkte setzen und das Zusammenspiel von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) in ihrer Schulentwicklung herausstellen. Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess.

Die „MINT-freundlichen Schulen“ werden für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Unternehmen sowie die Öffentlichkeit durch die Ehrung sichtbar und von der Wirtschaft nicht nur anerkannt, sondern auch besonders unterstützt.