Seiteninhalt
31.08.2022

Photovoltaik auf Unternehmensdächern

Die Resonanz war überwältigend. Zum Thema „Selfmade Strom vom Firmendach“ hatte die Stadt Lügde am vergangenen Mittwoch in Kooperation mit den Nachbarkommunen Blomberg, Schieder-Schwalenberg, Horn-Bad Meinberg und Marienmünster ins Dorfgemeinschaftshaus Rischenau eingeladen. Fachlich begleitet wurde das 90-Minuten-Format von der Landesgesellschaft NRW.Energy4Climate.

140 Gäste waren der Einladung der fünf Kommunen gefolgt und erlebten einen informativen Abend mit viel Raum für individuelle Fragen. Petra Schepsmeier von NRW. Energy4Climate führte durch den Abend. Fachinputs lieferten die PV-Experten Rüdiger Brechler, EANRW GmbH und Sascha Ottolin, Pytron Elektro GmbH & Co. KG aus Lügde. Größtes Interesse fanden die Themen Energieautarkie und Amortisation, die neuen gesetzlichen Regelungen im EEG, der ganze Bereich Speichertechnik und die sogenannte Sektorenkopplung zwischen Strom aus Photovoltaik und E-Mobilität sowie Wärme-Kälte-Versorgung. Mit der regionalen Fachkompetenz wurde für Praxisnähe gesorgt. Die Bürgermeister der fünf Kommunen hatten zum anschließenden „get-together“ bei einem kleinen Imbiss eingeladen. Auch dieses Angebot wurde rege genutzt, um Kontakte zu knüpfen und geplante Vorhaben zu besprechen.

Die Unterlagen des Abends werden von den fünf Kommunen in Kürze an den Kreis der Interessenten versendet.