Seiteninhalt


Schwalenberger Nachtwächterrundgang

08.08.2020
21:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Ecke Alte Torstraße / In der Tränke, gegenüber des Lippischen Krugs

"Hört, Ihr Leut' und lasst  Euch sagen, unsere Glock' hat zehn geschlagen...."

Folgen Sie dem Ruf des Nachtwächters, wenn er an lauen Abenden durch die Straßen der Atstadt zieht und lauschen Sie seinen Geschichten.

Bereits im Mittelalter gab es einen Nachtwächter in Schwalenberg, wie z.B. ein Gemälde aus dieser Zeit beweist, welches einen Nachtwächter an der Stadtbefestigung in seiner typischen Bekleidung darstellt, die auch noch heute die Schwalenberger Nachtwächter ziert: Pelerine, Hut, Signalhorn, Handlaterne und die messingbeschlagene Hellebarde.

Bis 1927 ging der Nachtwächter in Schwalenberg täglich seine Runde, um das Städtchen vor Feuer, Räubern und anderen Gefahren zu schützen; danach geriet der Brauch in Vergessenheit.

Dauer: ca. 60 Minuten

Treffpunkt: große Stadtplan am Eingang in die Altstadt, gegnüber dem Gasthaus Lippischer Krug